Hausärztliche Tätigkeit

Vorsorgeuntersuchung (Gesundenuntersuchung)

Durch rechtzeitige Vorsorge können viele Erkrankungen verhindert und Ihr persönliches Wohlbefinden und die Lebensqualität verbessert werden. Dies gilt auch für die Frühdiagnostik von chronischen Erkrankungen, da hier oft keine oder nur geringe Beschwerden vorliegen können. In Kombination gezielter Fragestellungen und Untersuchungen können diese möglicherweise noch vor dem Entstehen von manifesten Spätschäden rechtzeitig erkannt und effektiv behandelt werden. Ein typisches Beispiel hierfür ist der sogenannte „Altersdiabetes“, der auch schon in jungen Jahren auftreten kann. 

Ab dem 18. Lebensjahr ist für jeden von Ihnen eine Vorsorgeuntersuchung vonseiten der zuständigen Krankenkasse möglich. Diese beinhaltet abhängig vom Geschlecht und Lebensalter unterschiedliche Laborwerte, die körperliche Untersuchung sowie die Beantwortung und gemeinsame Besprechung eines Fragebogens zu ihrem Gesundheitszustand. Gerne bieten wir auch ausführlichere Untersuchungen im Rahmen der erweiterten Vorsorgeuntersuchung in unserer Ordination an. Bitte erkundigen Sie sich dazu vor Ort über den möglichen Umfang und die genaue Abwicklung.

Impfungen

Schutzimpfungen sind einer der wirksamsten Teile der Vorsorgemedizin. Schwere Erkrankungen mit zum Teil lebensbedrohlichen oder lebenslangen Folgeerkrankungen wie z. B. Behinderungen können vermieden werden. Wir überprüfen gerne die Aktualität Ihres Impfstatus und führen nach ausführlicher Impfberatung die nötigen Impfungen auf Basis des aktuell geltenden österreichischen Impfplans durch. Auch Impfungen bei Ihren Kindern sind möglich.

Finden Sie hier oder hier mehr Information.

Mutter-Kind-Pass-Untersuchung

Sowohl die im Mutter-Kind-Pass Programm vorgesehenen Untersuchungen in der Schwangerschaft als auch die Ihres Kindes bis zum Ende des 5. Lebensjahres führen wir in unserer Ordination durch.  Hier wird einerseits ein Augenmerk auf die Gesundheit der werdenden Mutter als auch auf die individuelle geistige und körperliche Entwicklung Ihres Kindes gelegt. 

Unser Team ist gerne für Sie da!

Hausapotheke

Ihre Medikamente erhalten Sie direkt nach dem ärztlichen Gespräch aus unserer umfassenden Hausapotheke. Betreffend der genauen Wirkung und Dosierung klären wir Sie direkt in unserer Ordination auf.

Labor

Eine Harnanalyse und Bestimmung des Blutzuckers werden direkt in der Ordination durchgeführt. Auch ein Schnelltest auf CRP (C-reaktives Protein) zur Erkennung einer Entzündung wird angeboten. Eine umfassende Labordiagnostik inklusive Spurenelemente, Allergiediagnostik, Impftiter, etc. ist durch eine enge Zusammenarbeit mit dem medizinischen Labor Lorenz & Petek GmbH gewährleistet. Im Falle einer kostenpflichtigen Bestimmung werden Sie von uns im Vorfeld aufgeklärt.

Blutabnahmen führen wir Dienstag und Mittwoch nur nach Voranmeldung zwischen 7:30 und 8 Uhr durch.

Verbandwechsel

Bei akuten oder chronischen Wunden führen wir regelmäßige Kontrollen und Verbandwechsel oder Nahtentfernungen durch.

Infusionstherapie

Im Rahmen von akuten Schmerzzuständen oder auf Empfehlung anderer Fachgruppen werden Infusionstherapien angeboten.

Beratung bei Asthma und COPD

Falls bei Ihnen Asthma oder COPD (chronisch obstruktive Atemwegserkrankung) diagnostiziert wird, haben Sie mithilfe vieler Maßnahmen die Möglichkeit, ein „normales“ Leben zu führen. Die genaue Kenntnis über die Erkrankung und Möglichkeiten zur Selbsthilfe ist die Basis dafür. Wichtig sind eine engmaschige und regelmäßige ärztliche Kontrolle sowie die korrekte Einnahme ihrer „Sprays“. Auch regelmäßige sportliche Aktivitäten sowie Meidung von aktiven und passiven Zigarettenrauch sollten ein Teil Ihres Alltages sein. Bei plötzlicher Verschlechterung mit Atemnot, Husten und Verschleimung kommen Sie bitte sofort in unsere Ordination. 


Mehr zu diesem Thema finden Sie z. B. hier.

Lungenfunktion

Bei unklarem chronischen Husten, pfeifender Atmung, Atemnot bieten wir die Durchführung einer „kleinen“ Lungenfunktion an. Bei Hinweis auf das Vorliegen einer Lungenerkrankung werden Sie zur weiteren fachärztlichen Abklärung überwiesen. Nach Diagnosestellung werden wir Sie in unserer Ordination kompetent weiterbetreuen.

Raucherentwöhnung

Selbst bei starkem Wunsch das Rauchen aufgeben zu wollen, fällt es bei langjähriger Nikotinabhängigkeit oft besonders schwer dies alleine zu schaffen. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung im Bereich der Raucherentwöhnung unterstütze ich Sie gerne mithilfe der für Sie persönlich passenden Beratung. Dazu stehen einerseits medikamentöse als auch psychologische Unterstützungen zur Verfügung.

Blutzuckerkontrolle, Diabetes Programm Therapie Aktiv – Diabetes im Griff

Mit Ihrer freiwilligen Teilnahme am Diabetes-Therapie-Aktiv-Programm können wir gemeinsam durch regelmäßige Kontrollen des Langzeitzuckers (HbA1c), Augen- und Fußuntersuchungen eine optimale Blutzuckerkontrolle erreichen und somit möglichst die Entstehung von Folgeerkrankungen verhindern. Als Typ II Diabetiker erhalten eine umfassende Aufklärung sowie Unterlagen, die über Ihre Erkrankung informieren und die Eigenverantwortung steigern. Die Teilnahme ist kostenlos und kann jederzeit beendet werden. 

Weitere Informationen

24 Stunden Blutdruckmessung

Ein dauerhaft erhöhter Blutdruck ist mit einem hohen Risiko der Entstehung von Gefäßverkalkungen vergesellschaftet. Die Folgen können Schlaganfall, Herzinfarkt oder z. B. Nierenfunktionsstörungen sein. Daher ist eine möglichst frühzeitige Diagnose wichtig. Dazu kann eine 24 Stunden Blutdruckmessung notwendig sein. Auch zur Überprüfung einer bereits eingeleiteten Therapie können wir Ihnen diese Untersuchung anbieten. 

Ruhe EKG

Bei Herzbeschwerden (Enge, Brennen in der Brust), unregelmäßigem Herzschlag, etc. können wir eine Aufzeichnung Ihrer Herztätigkeit in Ruhe durchführen. Bei Verdacht auf das Vorliegen einer Herzerkrankung werden Sie zu einer weiteren fachärztlichen internistischen Abklärung überwiesen. Nach Diagnosestellung werden wir Sie in unserer Ordination kompetent weiterbetreuen.

Bei Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.

Beratung bei Ernährungsfragen

Einseitige Kost, Unter- oder Überernährung sowie Mangelzustände können Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit beeinträchtigen. Hier durch genaue Ermittlung Ihrer Ernährungs- und Trinkgewohnheiten sowie des wöchentlichen Bewegungsumfanges und gegebenenfalls erweiterter Labordiagnostik zu intervenieren, bedarf Zeit und ist eine Privatleistung.  Kleinere „Tipps“ für den Alltag erhalten Sie selbstverständlich auf Anfrage auch während eines Regelbesuches in unserer Praxis. Im Zentrum der Beratung stehen Aufklärung und Empfehlungen statt Verbote.


Übergewicht: Extremdiäten führen zwar kurzfristig vielleicht zu einer Gewichtsreduktion, führen aber zu einer Abnahme der Muskelmasse und somit des Grundumsatzes Ihres Körpers. Die Folge ist, dass Sie schneller zunehmen als vor der Diät. Ohne eine regelmäßige körperliche Aktivität ist eine langfristige Gewichtsreduktion nicht möglich.


Untergewicht: Gerade im höheren Alter ist eine umfassende Eiweißversorgung und körperliche Bewegung für den Erhalt der Muskelmasse und somit für die Lebensqualität enorm wichtig.


Mangelernährung: In spezifischen Lebensphasen (Schwangerschaft, Wachstum, Stresssituationen…) bzw. bei besonderen Anforderungen wie z. B. Leistungssport kann es zu einem erhöhten Bedarf an diversen Mikronährstoffen (Eisen, Vitamine…) kommen.

Anträge für Kur- und Rehabilitationsaufenthalte

Bei diversen Erkrankungen oder nach Operationen ist eine medizinische Rehabilitation zur Verbesserung bzw. Erhaltung Ihres Gesundheitszustandes enorm wichtig. Auch die Möglichkeit von berufsbegleitender ambulanter Rehabilitation ist möglich. Gerne beraten wir Sie dazu in unserer Ordination.

Hausbesuche

Im Falle von akuten schwerwiegenden Erkrankungen betreue ich Sie je nach zeitlicher Kapazität bei Ihnen zu Hause. Dazu ersuche ich um rechtzeitige telefonische Voranmeldung während der Ordinationszeiten.

Kontakt

Schildern Sie uns hier Ihr Anliegen.
Aus versicherungsrechtlichen Gründen ist es nicht möglich Krankmeldungen oder Gesundmeldungen per Email durchzuführen.
Senden Sie uns aus Datenschutzgründen keine Befunde per E-Mail.

Bitte teilen Sie uns Ihren Vornamen mit.
Bitte teilen Sie uns Ihren Nachnamen mit.
Bitte teilen Sie uns Ihre Telefonnummer mit.
Bitte teilen Sie uns eine korrekte E-Mail-Adresse mit.
Bitte Nachricht ausfüllen.
Bitte bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.